Wild’n’Cali – Nach jedem Regen kommt auch wieder Sonne!

Sich im Dunkeln auf Stellplatzsuche zu begeben, hat nicht allzu viele Vorteile. So haben wir in Palm Spring eine Baustelle neben unserem Parkplatz übersehen und wurden am nächsten Morgen von diversen Baggern, Kehrmaschinen und Müllabfuhren aus dem Schlaf geholt. Zu den sich minütlich erneuerten Breaking News zum Coronovirus gesellte sich jede Menge Regen und ich... Weiterlesen →

Wild’n’Cali – Viva Las Vegas!

"Was in Las Vegas passiert, das bleibt auch in Las Vegas!"Wenn man sich unsere Fotoausbeute anschaut, könnte dies tatsächlich so sein, aber ein wenig was zu erzählen, habe ich dann trotzdem. Wie bereits im ersten Beitrag zu dieser Reise erwähnt, haben wir zwei Nächte im MGM Signature verbracht, jedoch nicht im 21. sondern im 23.... Weiterlesen →

Wild’n’Cali – 2. Etappe

Ich habe ja schon immer gesagt, dass wir beide unter anderem sehr gut zusammen passen, da wir den gleichen Sinn von (Un)ordnung haben. Dies hat sich nach nur zwei Nächten im Hostel wieder einmal bestätigt. Aus diesem Grund war ich sehr froh, dass wir am Mittwoch (04.03.2020) unseren Camper abgeholt haben und somit nicht jeden... Weiterlesen →

Wild’n’France – France’n’Surf

Zunächst einmal bin ich Euch noch ein paar Bilder von unserem Ausflug in die Pyrenäen schuldig. Wir hatten dort ein wundervolle Zeit. Alles wirkte wie im Märchen. Die Landschaft schien einem Gemälde zu entstammen. Die Orte wirkte international touristisch unerschlossen. Touristisch erschlossen waren sie ohne Frage, jedoch alleine von den Spaniern selber. Die Nacht konnten... Weiterlesen →

Wild’n’France – Viva España

Und dann brauchst du zum Windsurfen ja aber auch Wind! Am Plage de Piémanson hatten wir davon mehr als genug, im Windsurfort Leucate schaffte er es anscheinend nicht über die Pyrenäen. Heute kein Wind, morgen kein Wind und Montag kein Wind. Unser Campingplatz war dafür ganz schön. Er hatte Plätze für sämtliche Sportaktivitäten und auch... Weiterlesen →

Wild’n’France – Oh Vincent!

Wie in meinem letzten Beitrag "Wild'n'France - park4night oder Marseille?" bereits erwähnt, gestaltete sich die Parkplatzsuche an dem Abend sehr schwierig. Zunächst steuerten wir einen recht gut bewerteten Parkplatz an. Nachdem wir jedoch nach einer kilometerweiten Fahrt durch Walachei an einem verlassenen See ankamen, war uns doch etwas mulmig zu Mute. Weit und breit keine... Weiterlesen →

Alubutyl und Armaflex

Was macht man eigentlich als erstes, wenn man auf einmal einen VW Transporter sein Eigen nennt, welcher am liebsten gestern schon ein stylischer Camper hätte sein sollen!? Ruhe bewahren, zum Hurricane Festival fahren und einen Gin trinken! Christian hat den Transporter an einem Freitag im letzten Jahr aus Flensburg geholt, zeitgleich habe ich die Luftmatratze... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑