Abenteuer Bulli

Bereits vor einigen Jahren, in meinem ersten Neuseelandurlaub um genau zu sagen, hat mich das Campingfieber schwer gepackt. Zum einen ist es das Gefühl von Freiheit. Der eigenen Spontanität werden beim Camping keine Grenzen gesetzt. Das fahrende Zuhause stets an seiner Seite kann man binnen weniger Minuten entscheiden ein neues Ziel einzuschlagen. Zum anderen ist es der Einklang mit der Natur. Wilde Campingplätze an einem See, an kilometerbreiten Stränden, inmitten von Wäldern… Nichts erdet mich mehr, als morgens verschlafen mit einem Kaffee in der Hand die Geräusche, die Gerüche und die Ruhe der Umgebung auf mich wirken zu lassen.

Seit diesem Urlaub Ende 2014 war es immer mein großer Traum irgendwann einen eigenen Bus zu besitzen und mit diesem morgens an der tobenden Atlantikküste aufzuwachen. Diesem Traum bin ich im letzten Jahr einen großen Schritt näher gekommen, da nicht der Prinz auf dem Pferd, sondern der Rostocker mit dem Bulli meinen Weg kreuzte. 🙂

Gemeinsam bauen wir peu à peu nun den Bus zu unserem zweiten Zuhause um und auf diese Reise möchte ich Euch mitnehmen!

Unser Traummobil ist ein VW T5 Transporter mit langem Radstand, welcher am Anfang so ausgesehen hat:

In den nächsten Wochen werde ich Euch über den Fortschritt auf dem Laufendem halten und in unsere Überlegungen einweihen!

Solltet auch Euch irgendwann das Fieber packen, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite!

Bis dahin!

Eure Claudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: